Mehr als drei Jahre ist es nun her, das ich den Blog gestartet habe – und es ist viel passiert! So auch im Jahr 2014… Heute, einen Tag vor Silvester, möchte ich euch die Highlights noch mal ins Gedächtnis rufen.

Diesen Januar wurde PHP 5.6.0 in einer ersten Alpha Version veröffentlicht.
Im Februar stellte ich euch die HTML5 History API zusammen mit „history.pushState()“ vor. Des weiteren habe ich eine neue Reihe begonnen „Tipps für bessere User Experience“ (Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4) die auch etwas in den März geschwappt ist. Hier habe ich außerdem erklärt was genau eigentlich Javascript Closures sind 🙂

Im April ging es mit den Themen „Comic Neue“ und einigen Postings zu Javascript weiter (u.a. „Javascript und this“ oder „Objekte vergleichen in Javascript„). Comic Neue landete im Folgemonat Mai bei Kickstarter und wurde erfolgreich von den Leuten unterstützt! Außerdem habe ich in „Das MooTools Javascript Framework in der Praxis“ ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert wie sich MooTools in einem echten Projekt so macht.
Im Juni lag der Fokus auf den eigenen HTML-Elementen (inkl. API) via Javascript / Polymer und der Berechnung von Farben und deren Farbräumen.

Im Juli habe ich mir eine Sommerpause gegönnt 🙂

Im August habe ich euch vorgestellt, wie mittels Javascript Klicks vorhergesagt werden können. Außerdem bin ich kurz auf das neue Bootstrap 3.2.0 Release eingegangen.
Der September hielt dann für uns die erste finale PHP 5.6.0 Version bereit! Der Oktober brachte dem Web Developer Blog ein neues Design – passend zum 20 Geburtstag von CSS!
Im November gab es den vierten Teil der „Tipps für bessere User Experience“ Reihe und eine Vorstellung von Bootstrap 3.3.0.
Mitte Dezember gab es dann einen Beitrag zum Thema „Effiziente CSS Selektoren“, eine Linksammlung und diesen Beitrag 🙂

Damit möchte ich mich für dieses Jahr von euch verabschieden und hoffe das ihr euch auch 2015 wieder blicken lasst 😉 Bis dahin wünsche ich einen guten Rutsch und natürlich Happy Coding!

2 comments on “Jahresrückblick 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.